ideas4hotels Hotel Marketing Blog
Social Media Beiträge

Facebook

Twitter

Social Media und Human Resources – unverzichtbar für den Karrieresprung

Der Einsatz von Social Media Kanälen hat sich für das Hotel-Marketing bzw. als Unternehmenskommunikation etabliert.

Immer häufiger finden die Netzwerke jetzt auch Einzug in die anderen Abteilungen eines Hotels.

Was vor einigen Jahren nur die Trendsetter unter den Human Resources Abteilungen, auf gut Deutsch „Personaler“ 🙂 nutzten, ist mittlerweile salonfähig:

Social Media Newsrooms – Pressemitteilungen 2.0

Was früher der Pressebereich war, ist heute der Social Media Newsroom.

Anstatt statischer Inhalte, wie einer Ansammlung von Pressemeldungen und weiterem Material treten RSS-Feeds und multimediale Inhalte in den Vordergrund. Der Social Media Newsroom aggregiert die verschiedenen Online-Aktivitäten einer Organisation, eines Unternehmens oder eines Events auf einer übersichtlichen Webseite. Mit dieser Weiterentwicklung klassischer News- und Pressebereiche im Internet sollen insbesondere die Autoren und somit auch Kunden von nutzergenerierten Inhalten wie Social Communities, Blogs und Twitter mediengerecht angesprochen werden. Selbstverständlich dient der Newsroom auch klassischen Medien zur Recherche und Kontaktaufnahme.

Social Media für Hoteliers – Tipps für erfolgreiches Web 2.0 Working #hotel #socialmedia #social media

Um mit Kunden und Gästen im digitalen Zeitalter Schritt zu halten, muss auch die Hotellerie umdenken und neue Wege gehen.

Die digitale Revolution bringt einschneidende Veränderungen mit sich.

Einfach nur sein eigenes Hotelprodukt und mit seinem Leistungsangebot, wie in früheren Zeiten herkömmlich mit konservativen Werbemitteln, klassischen Werbekampagnen und traditionellen Verkaufsförderungsmaßnahmen „auf den Markt zu gehen“, reicht heute definitiv nicht mehr, um langfristig maximale Erfolg zu erzielen.

Das Internet verändert sich rasant. Die permanent wachsende Zahl an Internetusern, die wachsende Interaktion sowie die Transparenz im Web erfordert von den Hoteliers ein völlig neues Handeln. Dazu kommt noch die Tatsache der immer knapper werdenden Marketingbudgets.